Freitag, 7. März 2014

Vorfrühling im Kraichgau

Februar 2014. Bevor ihr erfahrt, wo wir augenblicklich herummarschieren, noch schnell ein paar Impressionen von unserem letzten Ausflug in den badischen Vorfrühling.

Charakteristisch sind die Streuobstwiesen mit alten Obstbäumen, auf denen man sich prächtig wälzen kann.

An manchen Ecken gibt es auch viel zu schnüffeln. 

Gut, dass Hunde keinen Heuschnupfen bekommen.
 Meine Chefs schielen nach hinten - da winken die Weinberge.

 Das ist kein Bachlauf, sondern ein typischer Hohlweg durch das, nein, DEN Kraichgau.

Ich schnuppere rechts und links - endlich Frühling!

Kommentare:

  1. Das sind ja herrliche Bilder. Besonders interessant finden wir den Hohlweg. Haben wir noch nicht gesehen.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hohlwege gibt es im Kraichgau jede Menge. Der hier ist besonders hübsch, weil er im Landschaftsschutzgebiet liegt und offenbar gar nicht mehr befahren wird.
      Schön, dass ihr mich begleitet habt!
      Grüßli vom Cookie samt Chefin

      Löschen
  2. Lieben Dank fürs Zeigen.
    Ich finde es so schön, dass es wärmer wird und die Sonne mir so schön auf mein Fell scheint.
    Das Wochenende soll es ganz warm werden...
    wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tibi, lass du dir mal schön die Knochen wärmen. Davon geht bestimmt alles Humpeln weg. Heute waren wir bei strahlendem Sonnenschein den ganzen Tag auf Achse. Bericht folgt.
      Grüßli von einem total erledigten Cookie,
      der sich morgen auch nur in die Sonne packt

      Löschen
  3. Wuff, da hättte es mir auch gefallen, Hohlwege haben es besonders Frauchen angetan.
    Einen herzlichen Frühlingsnasenstups von
    Ayka und Co

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ayka,
      das kann ich mir denken. Aber da oben gibt es kein Wasser. Guck nachher mal, wo wir gestern waren. Da haben wir eine tolle Geheimtippwiese für Labradore entdeckt.
      Grüßli aus dem Norden,
      Cookie

      Löschen
  4. ... durch DEN Kraichgau und nicht "DAS Kraichgau" ... ;-)

    Liebe Grüße an den fleißigen Wuffi :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, Krümelmonsterchen, ich sag's meiner Chefin weiter, damit die das ändert. Ich bin nicht so irre auf der/die/das fixiert, Hauptsache, es riecht gut und erschreckt mich nicht :-)
      Grüßli vom Cookie aus dem Rheintal

      Löschen